Unterstützt uns bei:

04 Februar 2023
16:00 Uhr
Skat und Kniffeln
04 Juni 2023
10:00 Uhr
Flohmarkt für Jedermann

Zum 4. mal fand gestern der Mammut-Cup statt.

In zwei verschiedenen Disziplinen mussten sich die Schützen beweisen.

Stefan hat mit seinen Ergebnissen diesmal das Feld von hinten angeführt und hat somit "Manni das Mammut" als Wanderpokal errungen. Stefan muss Manni jetzt ein Jahr hegen und pflegen und darf Ende 2023 den 5. Mammut-Cup planen und ausrichten.

Jürgen überreicht Stefan den Manni:

5

2

1

4

3

Ein paar Bilder von der Weihnachtsfeier unser SLG Steinburg-Sprenge.

WF SLG 2023

WhatsApp Image 2022 11 19 at 23.15.21

WhatsApp Image 2022 11 19 at 23.14.45

WhatsApp Image 2022 11 19 at 23.14.14

WhatsApp Image 2022 11 19 at 23.14.19

WhatsApp Image 2022 11 19 at 23.14.30

WhatsApp Image 2022 11 19 at 23.14.57

WhatsApp Image 2022 11 19 at 23.15.32

WF SLG 2023

Am Sonntag, d. 04. Juni 2023 von 10 bis 16 Uhr, veranstaltet der Schützenverein Sprenge einen Flohmarkt für Jedermann auf der großen Schützenwiese in Sprenge.
Auf diesem Flohmarkt wird allen Flohmarktfans von Nah und Fern, die Möglichkeit gegeben, Antikes, Gartengeräte, Haushaltsartikel, Bücher, Puppen, Reitsportartikel, Spielzeug oder sonstige Gegenstände aus privaten Haushalten anzubieten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, so melden Sie sich bitte über unser Anmeldeformular oder per Telefon über Jörg Becker 04534 1547 an. Das Fahrzeug verbleibt direkt am Stand, damit kein lästiges Schleppen der Ware erforderlich ist. Die Standgebühr beträgt nur 5 € je lfd. Meter.

Gewerbliche Händler sind auf diesem Flohmarkt nicht zulässig.

Besucher parken auf dem großen ausgeschilderten Parkplatz. Von hieraus sind es nur 2 Minuten Fußweg zum Flohmarktgelände.

Für das leibliche Wohl bei Grillwurst, selbstgebackenen Kuchen und Torten, Kaffee, Tee und Kaltgetränken ist gesorgt.
Wir freuen uns, Sie herzlich begrüßen zu dürfen!

 

16 Schützen haben bei Marita und Henrik den Einweisungslehrgang Sportliche-Flinte absolviert. Anwesend waren auch unser Bundesflintenreferent Ralf Schwarz. Sowie Jörg Niebert, der zukünftig die Lehrgänge in Niedersachsen anbietet.

Am 10.9. fuhren wir mit 9 Jugendlichen in den Hansapark. Endlich konnten wir mal wieder nach sehr langer Zeit einen Ausflug machen.

Nach einer regnerischen Wetterprognose, konnten wir den Tag bei Sonnenschein und leichter Bewölkung genießen.

Die Jugendlichen haben sich in 2 Gruppen aufgeteilt und so konnte jeder seine lieblings Fachgeschäfte benutzen wie er wollte.

Die Topaktrationen wurden genauso getestet wie die Traditionellen. Ob Highlander, Fluch des Känan oder die Westernwildwasserbahn überall gab es nach der Fahrt freudige Gesichter.

Eine sehr witzige Idee war auch die gemeinsame Fahrt aller Jugendlichen und Betreuer mit "Kinderkarussel".

Am späteren Nachmittag ging es wieder nach Hause.

Es war für alle ein sehr schöner Tag.

 

 

 

Am 21.8. fuhren wir mit 3 Teilnehmern zum Sommercup Bogen nach Kellinghusen.

Es war ein schöner sommerlicher Tag mit 26 Grad.

Unsere Schüler mussten 72 Pfeile auf 30 bzw. 40m entfernte Scheiben schießen.

In der Halbzeitpause wurde der Grill angefeuert und es gab für die Schützen, Betreuer und Aufsichten Grillwurst und gestifteten Salat von den Organisatoren.

Frisch gestärkt ging es dann in den 2. Durchgang.

Diesmal wurde bei der Wertung auf die Zusammenlegung der Schülerklassen von männlich und weiblich verzichtet und es gab sowohl einen 1. Platz weiblich wie auch 1. Platz männlich usw..
Das hat uns Betreuer sehr gefreut, da wir in letzter Zeit häufiger unsere Mädchen nach der Zusammenwertung aufbauen mussten, wenn die Jungs etwas besser waren.

Unsere Platzierungen
Schüler B weiblich 1. Platz Larissa
Schüler A männlich 2. Platz Jesse
Schüler A männlich 4. Platz Max

Sehr zufrieden und müde gekämpft fuhren wir wieder nach Hause.

Bei der deutschen Meisterschaft Flinte des BDMP in Alsfeld hat unsere SLG überragende Ergebnisse in den Einzel- und Mannschaftswertungen erzielt. Henrik hat 8 von 13 möglichen deutschen Meisterschaftstiteln abgeräumt!

Henrik: 8 mal Platz 1, 1 mal Platz 2

Marco W.: 1 mal Platz 1, 3 mal Platz 2

Thomas: 3 mal Platz 3

Andreas: 1 mal Platz 3

Marita: 2 mal Platz 2

Jörg: 1 mal Platz 2

Marco A.: 2 mal Platz 1, 1 mal Platz 2

Am Samstag, den 16. Juli fand das Sommerfest mit „Schnupperschießen“ auf unseren Schießständen statt. Weiterhin das Königs- Bürger- und das Kinderkönigsschießen.
Eine Änderung (Corona geschuldet) gegenüber den vorigen Schützenfesten. Es war kein Festzelt vorhanden, sondern es fand alles „Open Air“ statt.

Und, wir haben ein Königspaar:

Allerdings zum ersten Mal seit 122 Jahren eine Königin. Unser Hofstaat besteht jetzt aus:

Unsere Königin: Frauke Grube, ihr zur Seite König Heinz Grube.
Der erste Ritter ist Jörg Becker
Der zweite Ritter ist Ingmar Stempell.

Schülerkönigin: Larissa Thiel mit ihrer 1. Hofdame Leni Meister

Jugendkönig: Jesse Burg mit dem ersten Ritter Morten Badorrek und der zweiten Hofdame Sina Weber

Jungschützenkönigin: Kim Schnäckel mit ihren Rittern Nick Wohlert und Max Kühnast

Bürgerschützenkönigin: Jana Stührwoldt / 2. Platz Jara Oelke / 3. Platz Stephan Davis

Dazu gab es Kaffee und Kuchen. Anschließend ab 18:00 Uhr Leckeres vom Grill von der Firma Sesiani. Musik gab es vom DJ Jan.

Am Sonntag, den 17. Juli fand ab 14:00 Uhr das Schützenfest mit dem Empfang der Gäste und Bekanntgabe unseres neuen Hofstaates statt.
Der Umzug sollte eigentlich von 2 Feuerwehrkapellen begleitet werden. Jedoch spielte auch hier Corona mit, so dass nur eine Kombikapelle aus den Wehren von Todendorf, Eichede und Hammoor den Umzug durch’s Dorf begleitete.

Nach dem Umzug fand, wie gewohnt, die Pokalverleihung statt.

Danach gab es im Biergarten Musik, Tanz und Spaß mit dem DJ Jan.
Für das leibliche Wohl gab es Kaffee und Kuchen sowie Leckeres vom Grill und kühle Getränke von der Firma Sesiani.

Wir hatten auf viele Besucher aus Nah und Fern gehofft.
Bei bestem Schützenfestwetter kamen dann auch ca. 250 Schützinnen, Schützen, Gästen und Besucher.

Einen herzlichen Dank geht auch an die Sprenger Bürger, die regen Anteil an unserem Umzug genommen haben und das Dorf so schön geschmückt hatten.

Am Sonntag, d. 12. Juni konnten wir, bei perfektem Wetter, nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wieder unseren Flohmarkt veranstalten.

Mit knapp 100 Ausstellern und weit über 3.000 Besuchern haben wir dieses Jahr alle Rekorde gebrochen. Sowohl von den Ausstellern als von den Besuchern haben wir nur positive Rückmeldungen für die Organisation und Durchführung erhalten.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls mit kalten und warmen Getränken, Waffeln, Kuchen und Torten, Pommes, Würstchen und Nackensteaks bestens gesorgt.

Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz!

 

Am Freitag und Samstag organisierte Mara Nowak auf unserem Schützenplatz eine Spendensammlung für die Menschen in der Ukraine.

Benötigt wurden u.a: Schutzkleidung, Erste Hilfe Koffer, Verbandsmaterial, Bergungsmaterial insbesondere Kettensägen, Stromgeneratoren, Abschleppseile und Ketten.

Viele engagierte Bürger folgten dem Aufruf, so das am Ende eine beachtliche Menge an Hilfsmaterial verpackt werden konnte. Zusammen gekommen ist vor allem: Feuerwehrjacken, -hosen, - helme, ca. 90 Verbandskästen, 40 Feuerlöscher, eine Palette voller medizinischem Bedarf, Material aus dem Bereich Rettung und Bergung, "Schweres Werkzeug", wie zum Beispiel Ketten, Seile, Hammer, Äxte.

In den nächsten Tagen startet eine LKW in die Ukraine, der das Hilfsmaterial zu einer Zentralstelle fährt, wo es von dort an die Menschen zu verteilen.

Ein besonderer Dank geht an:
Susanne Lyon (Ärztin)
Dyaliese Klinik Ahrensburg
Feuerwehr Todendorf
Feuerwehr Mollhagen
Feuerwehr Wesenberg
Kai Moss (zu Verfügung stellen von Lagerflächen)
und viele weitere, private Spender und Helfer!

 

Zum 3. mal fand gestern der Mammut-Cup statt.

In drei verschiedenen Disziplinen mussten sich die Schützen beweisen.

Jürgen hat mit seinen Ergebnissen diesmal das Feld von hinten angeführt und hat somit "Manni das Mammut" als Wanderpokal errungen. Jürgen muss Manni jetzt ein Jahr hegen und pflegen und darf Ende 2022 den 4. Mammut-Cup planen und ausrichten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.